Mein Jahresziel. Sixpack.

Es war im Dezember 2016. Die letzte Saison lag hinter mir und auch über zwei Monate Regeneration. Was sollten meine sportlichen Ziele 2017 sein?

Ich könnte meine Marathonzeit oder zumindest Halbmarathon Zeit verbessern. Oder, wie es so schön heißt, auf den Unterdistanzen stark werden. Oder ein Ultra? Ich könnte „Höher, Schneller und Weiter“ spielen. Aber stets stelle ich mir diese folgende Frage: „Warum mache ich den Scheiß?“ – Und nein, hier konnte ich sie nicht beantworten. Auch wollte ich mir nicht vorstellen mal Enkel auf dem Schoß zu haben und als Geschichten meine Heldentat zu erzählen, wie ich ein Jahr trainierte, alles Schöne verpasste, um meine Marathonzeit um 5 Minuten zu verbessern.

Also Recap: Warum mache ich den Sport? Der Gesundheit wegen und Fit im Leben zu sein. Ich möchte Abenteuer erleben, Menschen treffen und mich an schöne Geschichten erinnern können. Der Berlin Marathon war so toll der Menschen wegen, die ich traf. Und dafür brauchte es eine Grundlage, damit ich ihn laufen konnte. Und genau dies sollte wieder das Ziel sein. Abenteuer, Gesundheit, Menschen. Ich möchte gesund bleiben und ich möchte fit genug sein, spontan durch die Alpen zu stiefeln, zu radeln und die Welt zu entdecken. Ich möchte meine Ernährung wieder auf Gesund stellen und nicht auf Fast Food, Zucker, Weizen und anderen geilen scheiß.

Das Ziel steht also fest. Wichtig ist es ein Ziel zu visualisieren und es knackig zu halten. Als ich ausrief, ich möchte 10kg abnehmen, nahm ich 5kg zu. 10kg ist eine nette aber abstrakte Zahl, aber nichts visuelles. Nichts, was mir half mein Kopf darauf zu programmieren. Diesmal muss es schlauer sein, besser, visueller, greifbarer. Der Begriff Sixpack war geboren.

Somit ist Sixpack nicht möglichst schnell durch runterhungern und Training ein Sixpack zu haben, es zu fotografieren und wieder zuzunehmen. Sondern eigentlich ist es nur ein mögliches Endergebnis, wenn ich alles davor richtig mache.

Und hier nun in Listenform:

  • Gewicht reduzieren
  • Grundlagen Ausdauer stärken
  • Krafttraining mit dem Ziel für den Alltag fit zu sein
  • Gesund essen

Und was es im Einzeln in der Tiefe zu bedeuten hat, wird sich im Jahr schon finden.

Wochengewichte

Datum KW Wochentag Gewicht Umfang Zusammenfassung KG Abnahme Umf Abnahme VelocityWoche
22.12.2016 Donnerstag 94,7 108 Startwoche 0 0 0,000
29.12.2016 Donnerstag 93,8 107 Erste Umstellungen 0,9 1 0,900
01.01.2017 1 Sonntag 93,2 105 Beginn Fasten 1,5 3 1,050
04.01.2017 1 Mittwoch 88,8 102 Ende Fasten 5,9 6 3,177
08.01.2017 2 Sonntag 90,6 104 Ende Woche 1 4,1 4 1,688
15.01.2017 3 Sonntag 90,5 102 Ende Woche 2 4,2 6 1,225
22.01.2017 4 Sonntag 89,5 101 Ende Woche 3 5,2 7 1,174
29.01.2017 5 Sonntag 89,9 101 Ende Woche 4 4,8 7 0,884
04.02.2017 5 Samstag 90,5 100 Lissabon / Reko Woche 4,2 8 0,668
11.02.2017 6 Samstag 89,3 101 Belastungswoche1 5,4 7 0,741
18.02.2017 7 Samstag 89,5 102 Kaum Sport / viel Reisen 5,2 6 0,628
25.02.2017 8 Samstag 88,5 102 Kaum Sport / viel Reisen 6,2 6 0,668
04.03.2017 9 Samstag 86,7 98 Viel Sport / FDDB! 8 10 0,778
11.03.2017 10 Samstag 86,1 97 Viel Sport / FDDB! 8,6 11 0,762
18.03.2017 11 Samstag 85,8 99 Viel Sport / Viel Hunger! 8,9 9 0,724
25.03.2017 12 Samstag 84,5 95 Enduwette! 10,2 13 0,768
01.04.2017 13 Samstag 86,2 95 Gewonnen. Genossen. 8,5 13 0,595
08.04.2017 14 Samstag 87,1 97 Eat! Sleep! Repeat! 7,6 11 0,497
15.04.2017 15 Samstag 86,4 98 0 Power für Wiedereinstieg 8,3 10 0,510
22.04.2017 16 Samstag 87,5 99 Up and Down. And Up… 7,2 9 0,417
29.04.2017 17 Samstag 89,8 101 Upps 4,9 7 0,268
06.05.2017 18 Samstag 89,3 101 Allergenfrei 5,4 7 0,280
13.05.2017 19 Samstag 89,7 101 Krankenwoche 5 7 0,246
20.05.2017 20 Samstag 88,9 101 Nach Neustart 5,8 7 0,272
27.05.2017 21 Samstag 89,4 101 Down and Up 5,3 7 0,238
03.06.2017 22 Samstag 90,3 101 Woche gut, aber gestern Gyros 4,4 7 0,189
10.06.2017 23 Samstag 90,3 101 Woche nicht gut und abends viel futtern. 4,4 7 0,181
19.06.2017 25 Montag 89,2 103 Nach ZUT WE 5,5 5 0,215
26.06.2017 26 Montag 90,7 103 Heute: Beginn Zuckerreduktion 4 5 0,151

Die Velocity pro Woche zeigt, wieviel im Schnitt pro Woche seit Beginn abgenommen habe. Und es soll deutlich machen, dass zu schnell am Ende doch nicht schnell ist.